Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Weitere Meldungen
starke Unterstützung für Sybille Benning
Buntes Treiben auf der Stubengasse: Die Münsteraner Band „The Dandys“ spielt Rock und Pop, es gibt Würstchen vom Grill und die Kinder bestaunen die Kunst von Ballonzauberer Max – dazwischen überall intensive Gespräche.
 
Die CDU Münster hat ihr Sommerfest mitten in der Stadt gefeiert. Einen thematischen Rundumschlag zur Bundestagswahl machte als Hauptredner Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen. Unterstützt wurde er bei zahlreichen persönlichen Begegnungen von Sybille Benning MdB und Josef Rickfelder. Das Wahlkampfteam MS 17 sorgte für einen reibungslosen Ablauf.

Für Förderung des Frauen-Notruf Münster e.V.
Bei einem Besuch des Frauen-Notruf Münster, einer Beratungsstelle bei sexualisierter Gewalt, spricht sich Sybille Benning (MdB) für die Förderung des, vom Frauen-Notruf geplanten, "Sicher-Unterwegs-Telefon" aus. Mit dem Pilotprojekt "Sicher-Unterwegs-Telefon" sollen Mädchen und Frauen auf dem nächtlichen Heimweg über das Telefon von geschulten Mitarbeiterinnen begleitet werden. "Sicherheit ist die Grundvoraussetzung für ein freies und selbstbestimmtes Leben. Mädchen und Frauen werden oft Opfer von sexualisierter Gewalt im öffentlichen Raum", erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete. „Frauen müssen sich genauso wie Männer angstfrei im öffentlichen Raum bewegen können“, fordert Sybille Benning, die vor ihrem Mandat als Freiraumplanerin gearbeitet hat.

„Die Nanowelt Münster ist schon heute herausragend, doch sie bietet immer noch Möglichkeiten zur Verbesserung. Dafür werde ich mich einsetzen“, zieht Sybille Benning, Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Forschungsausschuss Resümee nach einem Besuch im münsterschen CeNTech. Prof. Dr. Harald Fuchs, wissenschaftlicher Leiter des 2001 gegründeten Center of Nanotechnology, gab einen Einblick in die aktuelle Arbeit, aber auch die künftigen Herausforderungen am Standort Münster.

Münsters Bundestagsabgeordnete Sybille Benning und die CDU Münster laden herzlich am kommenden Samstag (2.9.) zu ihrem diesjährigen Sommerfest auf der Stubengasse ein. Gastredner wird Jens Spahn MdB sein, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen. Eingestimmt wird das Sommerfest durch die bekannte Münsteraner Band The Dandys. Für die Kinder steht Ballonzauberer Max bereit. Am Grillfahrrad werden frische Würstchen zubereitet. Am Infostand und bei direkten Gesprächen können sich Interessierte zur Bundestagswahl informieren. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr.

Traditionelle Sommertour der Münsterlandabgeordneten
„Digitalisierung ist der Erfolgsschlüssel der Zukunft. Dafür brauchen wir aber auch Menschen, die den Mut haben Neues zu wagen, und den Blick für Innovationspotenzial haben. Ebenso bedarf es an fachkundige Berater und Unterstützer, die insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei ihren individuellen Digitalisierungsvorhaben mit Partnern vernetzt.“ Aus diesem Grund machte Sybille Benning MdB mit gleich vier ihrer Bundestagskollegen und -Kandidaten aus dem Münsterland einen Informationsbesuch bei dem Verein „münsterLAND digital“ im Hafen.
 


Unterstützung für Sybille Benning MdB

Die Bundeskanzlerin kommt wieder in die Domstadt. Mit dem Wahlkampftermin, der für den 22. August um 16 Uhr geplant ist, möchte Angela Merkel CDU-Bundestagskandidatin Sybille Benning unterstützen. „Ich freue mich sehr, dass Frau Merkel meiner Einladung gefolgt ist und zu uns nach Münster kommt“, so Benning. Der CDU Kreisvorsitzende Josef Rickfelder begrüßt den Besuch der Kanzlerin ebenfalls und freut sich auf einen großartigen Start in die heiße Wahlkampfphase. Wo die Großveranstaltung stattfinden wird, steht noch nicht fest.


Josef Rickfelder gratulierte dem neuen NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet umgehend per SMS und freute sich, dass die CDU/FDP-Koalition Geschlossenheit zeigte und ihre erste Abstimmung bravourös gemeistert hat. Laschet wurde am Dienstag mit 100 Stimmen zum Ministerpräsidenten gewählt. Die Opposition zählt 99 Abgeordnete, wovon nur 80 an der Abstimmung teilnahmen. „NRW wird mit CDU und FDP besser fahren und besser regiert, als es bislang bei Rot-Grün der Fall war. Darüber freue ich mich sehr“, so der CDU-Kreisvorsitzende.


Die CDU Münster trauert um ihren ehemaligen Bundesvorsitzenden und Kanzler der Einheit Helmut Kohl. Er war eine Ausnahmepersönlichkeit mit enormer politischer Intuition, Gestaltungswillen sowie Werte- und Machtbewusstsein. Nicht nur die deutsche Einheit kann zu seinen größten Verdiensten gezählt werden; er war auch einer der Wegbereiter eines vereinten Europas und wäre sicher äußerst besorgt angesichts des derzeitigen Status Quo.
Die CDU entwickelte unter seinem Vorsitz enorme Überzeugungs- und Gestaltungskraft. "Legendär waren auch seine Wahlkampfauftritte und Parteitagsreden, die viele Menschen faszinierten und für Politik begeisterten", so die stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Münster, Petra Hensel-Stolz, die ihn 1987 im Wahlkampf in Münster als auch bei zahlreichen Parteiveranstaltungen persönlich erlebte.
Helmut Kohl hinterlässt große sichtbare Spuren in der deutschen wie auch internationalen Geschichte und wird der CDU stets Identifikation und Orientierung bleiben und damit ein lebendiges Erbe hinterlassen. Die CDU Münster wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.



Landtag Nordrhein-Westfalen konstituiert sich in Düsseldorf
Dr. Stefan Nacke und Simone Wendland sind Münsters neue Landtagsabgeordnete. Nachdem Sie am 14. Mai ihre jeweiligen Wahlkreise direkt gewinnen konnten, wurden sie heute als Abgeordnete des nordrhein-westfälischen Landtags vereidigt.

Kaum als Direktkandidat der CDU für seine Heimatstadt Münster in den Landtag gewählt, wartet auf Stefan Nacke die erste verantwortungsvolle Aufgabe: Der CDU-Landesvorstand hat ihn in seiner gestrigen Sitzung als Mitglied der Arbeitsgruppe Familie für die Koalitionsverhandlungen nominiert.
Als sachverständiges Mitglied der Enquetekommission „Zukunft der Familienpolitik in NRW“ des nordrhein-westfälischen Landtags konnte Nacke bereits seine Kompetenz als Familienpolitiker unter Beweis stellen. Nun setzt die CDU auf ihn, wenn es darum geht, die familienpolitischen Interessen der CDU in den Verhandlungen für eine Regierungskoalition von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen vertreten.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine