Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
05.09.2012
Endlich Ruhe am Bahnübergang Warendorfer Straße / Alter Mühlenweg

Schon in Kürze, so haben Stadt Münster und Bahn es zumindest
 versprochen, soll die defekte Ampelanlage an den Bahngleisen wieder in
 Stand gesetzt werden. "Ich bin froh und glücklich, dass es zu dieser
 Einigung gekommen ist", erklärt Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek.
 "Nur unter größten Schwierigkeiten, hätten wir mit der provisorischen
 Lösung wie ursprünglich angekündigt, bis zum Jahr 2016 weiter arbeiten
 können", so die Bezirksbürgermeisterin weiter. Bereits jetzt zeichne sich
 ab, dass das Provisorium ein großes Gefahrenpotenzial biete. "In letzter
 Zeit wäre es hier häufiger beinahe zum Unfall gekommen", weiß Martina
 Klimek. Außerdem seien Karsewinkler Unternehmen und Schüler deutlich
 benachteiligt, da sich die Wartezeiten durch das mechanische Heraufziehen
 und Absenken der Schranken extrem  verlängert hätten. "Die Karsewinkler
 Gebete sind erhört worden", lacht Klimek und dankt allen, die mit ihrer
 Kritik an der vorübergehend sehr "bescheidenen" Verkehrssituation nicht
 "hinterm Berg gehalten" haben.
aktualisiert von Gisela Sonnabend, 05.09.2012, 21:56 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine